Rückblick: Gründonnerstag-Karfreitag-Ostern in St. Peter

Familiengottesdienst zu Gründonnerstag in St. Peter: Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern

Pfarrer Thorsten Hendricks im Gespräch mit Kinder, die mit um den Altar sitzen.

Zum Abschluss haben die Kinder geholfen, den Altar abzudecken und die Hostienschale, Kelch, Tischdecke in die Sakristei zu bringen. Pfr. Hendricks bringt die übrig gebliebenen geweihten Hostien in die Sakristei, wo sie bis Ostern für Menschen, die eine Krankenkommunion bekommen, aufgehoben werden.

Karfreitag …auf dem Weg:

Coronbedingt – auf unseren Plätzen sitzend – machen wir uns mit Hören und Tun auf dem Weg.
5 Stationen zum Mitmachen:
Gebet, Bibeltext und Klavierspiel mit kurzem Gesang… gehen jeweils einer Aktion aus der Tüte „… auf dem Weg“ voraus, den alle bekommen haben.  
Jesus stirbt am Kreuz und nimmt all das mit in den Tod, was uns bedrückt.
An Ostern verwandelt er all das in Freude, Aufatmen, Lachen, Frieden…
Das ist unser Glaube!

 

Jesus ist auferstanden, halleluja,halleluja!

Familiengottesdienst am Ostermorgen um 10.30 Uhr in St. Peter

  Nach dem Evangelium ein Dialog zwischen einem Zweifler und einer Ermunterin: Frohe Botschaft verkünden? Jesus als Superheld mit seinen Wundergeschichten? In den Geschichten von Jesus gibt es eine versteckte Botschaft.

Aha, ich soll die Botschaft hinter den Geschichten verstehen! Geschichte von den Broten und den Fischen: Alle wurden satt und es blieben noch körbeweise übrig. Die Botschaft ist „Liebe und sie ist unendlich“. Und das kann ich tatsächlich weitergeben. Aber so ein Superheldenzeichen wäre schon cool… 

… Fischzeichen als Superheldenzeichen: ICHTHYS  – das kürzeste Glaubensbekenntnis

Kinder lesen die Fürbtten vor und zünden für jede Bitte eine Kerze an.

„Frohe Ostern“ mit dem kürzesten Glaubensbekenntnis -Fischzeichen-

oder nur Fischzeichen schreiben und zeichnen Kinder mit mitgegebener Kreide auf dem Weg nach Hause auf Bürgersteine…

Allen eine frohe Osterzeit.