Informationen aus der Steuerungsgruppe Immobilien

Am Dienstag 23.3. hat zum dritten Mal die Steuerungsgruppe Immobilien getagt. Das Protokoll wird in den nächsten Tagen ausgehängt und veröffentlicht. Beschlossen wurde, dass der Fragenkatalog des Gemeindeausschusses St. Peter von den Mitgliedern des Seelsorgeteams und in Rückbindung an die Steuerungsgruppe schriftlich beantwortet und dann ebenfalls nach dem nächsten Treffen am 15.4. ausgehängt wird. Parallel dazu stellen Mitglieder des Kirchenvorstands eine Übersicht der für die Immobiliensituation der Gesamtpfarrei relevanten finanziellen Mittel und Kosten zusammen. Diese wird dann zusammen mit der pastoralen Perspektive des Pastoralplans in gedruckter Form für alle Interessierten veröffentlicht.

Am 13.5. um 11.00 Uhr und um 15.00 Uhr finden dann offene Gemeindeversammlungen in St. Peter statt in der für Information, Rückfragen und Stellungnahmen Raum sein wird.

Danach geht der Prozess weiter mit Möglichkeiten Position zu beziehen, sich einzubringen und zu beteiligen. Sofern es Entscheidungen gibt, die Immobilien betreffen, ist allein der Kirchenvorstand das Gremium, das diese rechtlich bindend zu treffen vermag. Der Pfarreirat und das Seelsorgeteam begleiten die Fragen mit ihrer Verantwortung für die Pastoral. Die Steuerungsgruppe steuert den Prozess, sorgt für die Koordination der Gremien, beschafft Informationen und stellt sie zusammen, macht Vorschläge, erarbeitet Formen der Beteiligung für die Gemeinden und informiert die interessierte Öffentlichkeit.
Alles das dient dazu die Entscheidung über das Immobilienkonzept durch den Kirchenvorstand für die Pfarrei vorzubereiten

.