Jahresgedenken an den Dacheinsturz in St. Peter

Am Freitag, 03.05., ist es 20 Jahre her, dass das Dach des Mehrzweckraumes in St. Peter einstürzte.
Das Flachdach des Gemeindezentrums wurde zu diesem Zeitpunkt saniert und der Kies der gesamten Dachfläche auf dem Dach des Mehrzweckraumes gelagert. Unter dieser Last gab die, für dieses Gewicht nicht ausgegebene Dachkonstruktion, nach und fiel in den Innenraum des MZRs. Am Montagnachmittag fand trotz des schönen Wetters die Hausaufgabenbetreuung in diesem Raum statt. Die Betreuer Frau Toni Leuters und Herr Elmar Wendeling fanden mit den beiden Jugendlichen Calip Cicek und Stefan Scholtheis den Tod. Dieses Unglück wird die Gemeinde nicht vergessen.

Aufgrund des 20 jährigen Gedenktages findet am Freitagabend, um 18:00 Uhr, eine Gedenkmesse in St. Peter statt.

Die Messe in St. Johannes entfällt am 03.05.!