kfd fordert Reformen für eine zukunftsfähigen Kirche

Auch die Frauengemeinschaft St. Peter der Pfarrei St. Franziskus fordert von der Amtskirche Reformen für eine zukunftsfähige Kirche. Wir wenden uns am Wochenende vor der virtuellen Vollversammlung der Deutschen Bischöfe (23. – 25.02.2021) mit der Reformbewegung Maria 2.0 und der katholischen Frauengemeinschaft mit ihren Forderungen nach Veränderungen in der Kirche erneut an die Öffentlichkeit.
Mit dem Thesenanschlag 2.0 an Dom- und Kirchentüren untermauern die Reformbewegung Maria 2.0 und der kfd-Diözesanverband Münster ihre Forderungen nach Reformen hin zu einer zukunftsfähigen Kirche und weisen auf die Missstände in der katholischen Kirche hin.
Ziel ihres Engagements ist eine geschlechtergerechte Kirche mit dem Zugang für alle Menschen zu allen Ämtern, sowie die Aufklärung, Verfolgung und Bekämpfung der Ursachen von sexualisierter Gewalt. Darüber hinaus wird eine wertschätzende Haltung gegenüber selbstbestimmter, achtsamer Sexualität eingefordert sowie die Aufhebung des Pflichtzölibats.
Pressemitteilung Thesenanschlag 2 2021
2021-02-12_Thesen Maria 2 0+kfd (2)