GA Liebfrauen

Gemeindeausschuss Liebfrauen

Der Gemeindeausschuss ist ein Unterausschuss des Pfarreirates. Hier treffen sich Frauen und Männer unterschiedlichen Alters, die das Gemeindeleben in Liebfrauen lebendig gestalten wollen. Sie sind selbst in unterschiedlichen Gruppierungen aktiv und beraten bei den regelmäßigen Sitzungen die Wünsche und Möglichkeiten rund um das Thema Begegnung in Liebfrauen. So gestalten die Mitglieder Gemeindefeste (auch in Zusammenarbeit mit der ev. Nachbarkirche), den Neujahrsempfang, Wallfahrten, den Lieblingsstücke-Abend, planen und gestalten die Veranstaltungen rund um das Osterfest, Weihnachten und den Gottesdienst zu Fronleichnam, wenn der Gottesdienst in Liebfrauen stattfindet. Der ökm. Gottesdienst an Pfingstmontag im Lutherpark wird auch durch die organisatorische Unterstützung der Mitglieder des Gemeindeausschusses ermöglicht.
Die Sitzungen finden um 19.30 Uhr im Konferenzraum im Pfarrhaus Liebfrauen statt.
Die Termine werden halbjährlich geplant.
Der Gemeindeausschuss erstellt die Planung für den Liebfrauentreff, der am ersten Sonntag im Monat nach der Sonntagsmesse regelmäßig stattfindet. Dazu werden möglichst viele unterschiedliche Gruppen der Gemeinde zur Vorbereitung eingeladen.
Nahe an den Gemeindemitgliedern ist der Ausschuss immer dann, wenn es um organisatorische und strukturelle Veränderungen rund um den Kirchturm geht. Ärgernisse werden besprochen und Verbesserungen überlegt. Eine Frage zieht sich durch fast alle Sitzungen: „Wer macht was?“ „Wer kümmert sich um dies oder das?“
Zweimal jährlich erstellt ein Redaktionsteam den Pfarrbrief.
Wer also gerne mitüberlegt, was für eine lebendige Gemeinde Liebfrauen wichtig sein könnte, wer gerne organisiert und auch mal im wirklichen Sinne eine tragende Rolle übernehmen kann, wer gerne einen Gemeindebrief gestalten mag, der ist herzlich willkommen. Ideen und Tatkraft bereichern auch unseren Gemeindealltag.