Pater Joby verlässt St. Franziskus

Als „junger indischer Kaplan“ begann Pater Joby Joseph im November 2017 seine Ausbildungszeit hier bei uns in Homberg. Anfangs hatte der junge Geistliche nur geringe Deutschkenntnisse und musste sich das ein oder andere Mal mit Gesten oder anderen Kommunikationswegen behelfen. Doch aufgrund der intensiven Sprachbegleitung durch das Ehepaar Ursula und Friedhelm Rathmer machte er gute Fortschritte und hat in der letzten Zeit schon einige Beerdigungen und Taufen übernommen. In seiner ruhigen und sympathischen Art war er für viele Menschen ein guter Gesprächspartner und Ratgeber. Die Neugründung der Pfarrei St. Franziskus und das Glaubensfestival „Boah glaubse“ im Jahr 2018 hat er miterleben dürfen und hier in Homberg viele Erfahrungen machen können. Wir danken ihm für seinen Dienst! Ab dem 1. Mai wird er als Kaplan nach St. Petrus in Lastrup (Oldenburger Land) gehen und neue Erfahrungen in einer eher dörflich geprägten Situation sammeln. Wir wünschen ihm dazu alles Gute und Gottes Segen auf all seinen Wegen. Seine Verabschiedung wird in den Gottesdiensten am 24./25. April sein.

 

 

 

 

 

 

 

Es gibt einen nahtlosen Übergang: denn ab Anfang Mai kommt Pfarrer Dr. John Orakundil  (55 Jahre alt, gebürtig aus Kerala/Indien) zu uns. Er ist schon lange in Deutschland tätig und war die letzten drei Jahre in Löningen (Oldenburger Land) eingesetzt. Neben weiteren Einsatzorten im Oldenburger Land war er auch in Lünen tätig und kennt daher unsere Mentalität schon. Wir heißen ihn herzlich willkommen und freuen uns auf seinen Dienst bei uns!                                                               Thorsten Hendricks, Pfr.